Gamescom 2020

Gamescom 2020

Die Gamescom 2020 fand wie viele anderen Messen dieses Jahr anders statt, als man es in den letzten Jahren gewohnt war. Letztes Jahr hatte ich erste Erfahrungen gemacht durch meine Tätigkeit bei der DZFM Gaming uG. Dieses Jahr war es nicht nur das ‚Berufliche‘ Interesse, sondern auch das Private. Schon in den Vorankündigungen gab es das ein oder andere Spiel das mich interessierte und wo ich hoffte es weiter Vorgestellt zu bekommen.

Was war anders?

Bisher befand sich die Gamescom in den Hallen der Kölnmesse in Köln-Deutz. Aufgrund der Corona Situation fielen ja alle Messen und Veranstaltungen aus, aber um DIE Veranstaltung des Jahres stattfinden zu lassen entschied man sich die gesamte Gamescom ONLINE stattfinden zu lassen. Statt wie in den Jahren zuvor von Halle zu Halle zu laufen und die verschiedenen Publisher mit ihren Spielen zu sehen, genauer unter die Lupe zu nehmen, Interviewen und hier und da ein bisschen Merch zu erhalten gibt es auf der Internetplattform der Gamescom nun eine weitere Seite die sich Gamescom Now nannte. Von der aus erhielt man sämtliche Informationen zu den einzelnen Publishern, Partnern und Spielen auf die dieses Jahr auf der Gamescom vorgestellt wurden. Als Akkreditierter Medienvertreter gab es auf den Seiten der Partner zusätzliche Informationen, Kontakte und auch Keys die der Presse vorbehalten waren. Zudem gab es ein umfangreiches Angebot an LIVE Streams auf Twitch und YouTube die so gesehen Rund um die Uhr für Spannende Unterhaltung und Informationen sorgten.

Fleißig gearbeitet!

Auch wenn ich dieses Jahr nicht durch die Hallen gelaufen bin, so war ich dennoch fleißig am schauen und hab damit meine Internetleitung zum Glühen gebracht. (Die Telekom wird sich da wohl für bedanken. ? ) Von Donnerstagabend an bis Sonntagabend habe ich viel Zeit in Diversen Streams verbracht. Habe mir die Opening Night LIVE angeschaut wo Game-Awards-Moderator Geoff Keighley alle durch einen Interessanten Abend Rund ums Gaming und mit Weltpremieren führte, über die Politische Eröffnung von Kölns Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse Henriette Reker, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Digitalstaatsministerin Dorothee Bär und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet, ebenso diverse Stream von Entwicklern, Publishern und sogar E-Sport Events. Es gab wirklich einige Highlights und es wurde richtig spannend. Sogar der Stream der Hochschule Mittweida hat mich ein wenig gefesselt in dem Studenten an drei Tagen ein kleines Indie-Spiel entwickelt haben.

Highlights und Fazit!

Meine persönlichen Highlights waren nicht viele, weil durch die Überflutung an Informationen alles über Bildschirm und Headset, war ich teilweise echt überfordert und es war einfach zu viel auf einmal. Aber wenn man viel Wissen in kurzer Zeit haben möchte, war das wohl zu erwarten. Da Thema der Gamescom 2020 lautete Spielend in die Zukunft, finde ich persönlich sehr passend, da in den Vergangenen Monaten, Corona bedingt, wir alle enger zusammenrücken mussten und da viel mehr als Spiele zurückgegriffen wurden. Aber nicht nur im Games Bereich, sondern auch für die Schulen. Digitales Lernen kann eng mit den Computerspielen verknüpft sein. So wurde auf der Gamescom 2020 auch viele Spiele für Schüler vorgestellt, die spielend verschiedene Wissensbereiche näherbringen. Beispielsweise, wie Spiele im Deutsch-, Geschichts- oder Sozialkundeunterricht zum Einsatz kommen und den Schülern unter anderen komplizierte Physikalische Formeln oder das komplexe System der Europäischen Union beibringen könnten. Passend zu dem Thema gab es einen Workshop wo sich ausgetauscht werden konnte.

Im Rahmen eines Presse-Keys konnte ich einen ersten Einblick in die Alpha-Version von A2 Softworks Gatewalkers erhalten. Gatewalkers ist ein kooperatives Überlebens-Spiel mit RPG-Elementen, in dem der Spieler mehrere Welten bereist, um seine zu retten. Entdecke die prozedural generierten Welten, konfrontiere dich mit ihren Einwohnern und mehreren Herausforderungen, wie extreme Wetterbedingungen, toxische Atmosphäre oder fehlendes Wasser. Hier ein Trailer zu dem Spiel:

Zusammengefasst muss ich sagen hat mir persönlich, die persönliche Interaktion mit den Entwicklern und Publishern gefehlt. Via PC, Webcam, Video, Stream oder Email ist einfach nicht das selber. Auch die Stimmung wie im letzten Jahr ist bei mir nicht ganz so übergeschwappt. Dennoch werde ich es mir wieder für nächstes Jahr in den Kalender schreiben und hoffe das es dann wieder in Belebender Form Live in den Hallen von Koelmesse stattfinden wird.

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich

Spitzname: Lichtamazone
Name: Katharina Biet

Meine Themen:
– Katzen, Hunde, Pferde
– Mittelalter / Märkte
– Gaming

Working for:
– Freie Fotografin
DZFM Gaming uG
Anypix.de – Bildagentur
DFJ – Mitglied